Wege aus dem Trauma

In die Fülle des Lebens

Ein Trauma steckt nicht im Erlebten, sondern im Körper. Schock- und Unfalltraumata wirken sich auf das Reflex- und Fasziensystem aus während sich Entwicklungstraumata im Muskelsystem bemerkbar machen. Neben den körperlichen Folgen gibt es psychische Ausprägungen und lebenswichtige Fähigkeiten gehen verloren oder werden zumindest geschwächt. Ob ein Erlebnis traumatisiert, bzw. wie stark es den Menschen belastet, hängt von vielen Faktoren ab: Gab es eine sichere Bindung in der Kindheit, in welchem Alter wurde die Erfahrung gemacht und wurde die Gewalt von einer vertrauten Person ausgeführt.

Ich gebe dir einige Möglichkeiten an die Hand, wieder intensiver, bunter und freier die Fülle des Lebens wahrzunehmen ohne in das Erlebte einzusteigen. Ich helfe dir wieder zu dir zu finden, Grenzen zu setzen, mit starken Emotionen umzugehen, Kontakt mit anderen Menschen in Verbundenheit aufzubauen und den Realitätsbezug wiederherzustellen.

Dazu gibt es neben etwas Theorie vor allem die Gelegenheit neue Erfahrungen zu machen und zu entdecken, wie dein Körper dir helfen kann, dich besser zu schützen und wieder mehr bei dir anzukommen.

Termine: Samstag, 14. November, 10 – 13 Uhr und 14 – 17 Uhr.

Ort: 61231 Bad Nauheim

Investition:
60,- €

Anmeldung und weitere Informationen: Tel: 0178 1728999 oder Mail: dj@trauma-heilen.de

 
Scroll to Top